Schreiben bildet! Geschichts- und Kulturforschung für „Das Obsidiantor“

Das Obsidiantor schreibt sich nicht von alleine und die Welt baut sich auch nicht von alleine (Binsenweisheitsalarm!) und da ich es immer furchtbar finde, wenn eine Welt inkonsistent ist und man die Inkonsistenzen  nur mit „Das ist eben die Magie der Welt“ oder ähnlichem erklären kann, muss ich natürlich Vorkehrungen, dass ich keine Inkonsistenzen oder Lücken in der Geschichte habe.

Das heißt natürlich, ich muss mich darüber informieren, wie gewisse Dinge hier in unserer Realität funktionieren bzw. funktioniert haben, wenn ich mich an denen orientiere.

Ein Beispiel zur Verdeutlichung:
Angenommen, ich habe eine Kultur, die sich am China in der Zeit der Frühlings- und Herbstannalen (771 – 476 BCE) anlehnt, aber in einer Region angesiedelt ist, die eher der afrikanischen Savanne als dem Tal und Delta des Yangtse gleicht.

golden_island_on_the_yang-tse_river_china_lms_1869_p-64

Diese Kultur wird dann natürlich eher eine landwirtschaftliche Basis haben, wie man sie in der Savanne findet (vielleicht auch sehr stark von der Jagd auf Großwild geprägt) und nicht Reis anbauen.

Wenn ich eine Kultur habe, die grob Europa im Mittelalter repräsentiert, aber keine Esel oder Pferde hat, hat das Auswirkungen auf Transportwesen, Landwirtschaft und Kriegsführung. Ich muss da dann also nachsehen, welche Hochkulturen e gab, die ohne Pferde auskamen und wie diese Kulturen Transport etc. geregelt haben. Mit anderen Worten, ich muss mich über die Inka und Azteken informieren.

Im Zuge des Schreibens von Das Obsdiantor habe ich mich jetzt schon in einige Themen einlesen müssen, was Technik, Städtebau und Lebensumstände des Alltags verschiedener Kulturen angeht. Schreiben bildet wirklich und mehr, als ich gedacht habe. Was mich besonders freut: Ich bin gerade dabei, meine Fremdsprachenkenntnisse zu erweitern.

Welche Kulturen, Technik und Sprache ich mir angesehen habe, kann ich natürlich nicht verraten, das wäre ja schon irgendwie ein Spoiler.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s