Ein ganz kurzer Auszug aus ‚Das Obsidiantor‘

Hier mal eine kleine Probe aus Das Obsidiantor, der Absatz ist ganz frisch, ich habe ihn gerade erst fertig geschrieben:

Onusa verbrachte fast die ganze restliche Zeit, die Somne und Durelge im Lager verbrachten, damit, der jungen Frau das Kämpfen mit dem Speer beizubringen. Somne war begierig darauf, Kämpfen zu lernen und schenke ihm und dem Speer ihre ganze Aufmerksamkeit. Der abergläubische Krieger und Schmied wäre sicher weniger erpicht darauf gewesen, mit Somne Zeit zu verbringen, hätte er um die unruhigen Seelen der Toten ihres Dorfes gewusst, die ihr jetzt Kraft gaben und die in Somnes Gedanken lachten, als diese sich vorstellte, wie unter jedem ihrer Stöße Plünderer fielen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s